Auf dem Campingplatz

Die schönsten Naturzeltplätze Deutschlands

Für die einen ist es ein Fluch, für andere ein Segen. Die einen lieben es, die anderen hassen es. Das Zelten!

Vollkommene Unabhängigkeit, die große Freiheit und Abenteuer. „Es gibt doch nichts Schöneres, als am Morgen vom Rauschen eines Baches und frischer Luft geweckt zu werden!“ So oder so ähnlich beginnen Reiseberichte von richtigen Outdoor-Liebhabern. Es gibt zahlreiche Natur Zeltplätze auf der ganzen Welt, aber warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Deutschland die Schönsten gibt. Was braucht man mehr um glücklich zu sein, außer ein Zelt, einen traumhaften Platz in der Natur und entsprechende Ausrüstung! Raus aus dem Alltag und rein ins Abenteuer. Wieder Kind sein und den Stress vom Alltag, der Arbeit für eine Weile vergessen!

Im Zelt inmitten der Natur zu übernachten liegt im Trend. Schlafen im Zelt inmitten der freien Natur ist heutzutage eine beliebte, naturnahe und zugleich billige Art Urlaub zu machen. Immer mehr Menschen verbringen ihren Urlaub im Zelt. Doch sein Zelt einfach irgendwo aufstellen ist in Deutschland verboten. Und das nicht nur dort, in Europa gelten strenge Gesetze, siehe hier. Aber es gibt auch Orte wo es erlaubt ist. Dazu dieser Link. Wild Zelten ist nur an dafür ausgewiesenen Plätzen erlaubt. Wer es anderswo riskieren will, sollte sich aber wenigstens an folgende Grundregeln halten:

  • Kein Feuer machen: Offenes Feuer im Wald ist streng verboten.
  • Keinen Abfall hinterlassen: Zeltplatz so hinterlassen wie er vorgefunden wurde.
  • Zeltdauer möglichst gering halten: Eine Nacht wird meistens toleriert.
  • Lärm vermeiden: Wer sich ruhig verhält, verringert das Entdeckungsrisiko.

Weder in ausgewiesenen Naturschutzgebieten, auf landwirtschaftlich genutzten Flächen noch in Sichtweite von Straßen, bewohnten Häusern oder Ortschaften zu zelten, ist selbstverständlich.

Tipps für einen schönen, unvergesslichen Urlaub im Zelt

Die beste Garantie, damit ein Urlaub im Zelt ohne Probleme gelingt, bieten offizielle Zelt Campingplätze. Hier bekommt der Zelturlauber in landschaftlich reizvollen Lagen, alles geboten, was ein Camperherz höherschlagen lässt. Von Toiletten und Duschen, über Unterhaltungseinrichtungen wie Bars und Cafes bis hin zu Supermärkten, ist für jeden Geschmack das richtige dabei. Doch wer in Deutschland abseits solch straff organisierter Campingplätze unter freiem Himmel und in vollkommener Naturnähe übernachten will, sollte auf Trekking Zeltplätze ausweichen.

Diese bieten die Möglichkeit, nur mit Zelt im Wald, auf einer Wiese oder am Ufer eines Flusses zu kampieren. Insbesondere für Aktivurlauber und Naturliebhaber ist diese spezielle Art der Naturcampingplätze ein guter Kompromiss, denn sie verbinden sowohl Wandern als auch Zelten in der freien Natur optimal miteinander. Trekkingzeltplätze gibt es in Deutschland mittlerweile eine ganze Reihe. Der Hunsrück, die Pfalz, der Eifel, der Schwarzwald und auch der Spessart in Bayern locken mit naturnahen Zeltplätzen abseits der üblichen Campingplätze.

Hat man sich für die zweitschönste Sache der Welt, dem Zelten, entschieden, sollte man entsprechende Vorbereitung treffen. Schließlich soll es ein Traumurlaub werden und nicht im Albtraum enden.

Natur Camping

Die richtige Ausrüstung

Das Wichtigste ist ein Zelt. Wie groß sollte das Zelt sein? Nichts ist schlimmer, als wenn zu viele Personen auf wenig Platz ausharren müssen. Ohne die richtige Ausrüstung gerät der Zelturlaub leicht zum Desaster. Zusammen mit Luftmatratze oder Isomatte und Schlafsack zählt das Zelt zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen. Es sollte leicht und wasserdicht sein und ausreichend Platz bieten. Des weiteren Stirnlampe und Notfall-Set nicht vergessen. Kocher und Essgeschirr runden das Equipment ab. Regenhose und Regenjacke für schlechtes Wetter sind optional aber zu empfehlen. Notfalls kann man einen Tag im Zelt verbringen. Also genügend Lektüre mitnehmen. Auch ein Fotorucksack darf nicht fehlen, damit auch die Hobbyfotografen unter den Naturzeltern auf ihre Kosten kommen.

Aber da gibt es kompetente Beratung. Um auch nichts zu vergessen ist es ratsam, sich eine Liste zusammenzustellen. Hier auf einen Blick, einige wichtige Utensilien:

  • Isomatte und Schlafsack
  • entsprechendes Schuhwerk (hier sollten keine neuen Schuhe angezogen werden, bitte unbedingt vorher einlaufen)
  • Trekkingrucksack
MOUNTAINTOP 75L Trekkingrucksacke Reiserucksack Wanderrucksack mit Regenhülle, 85 x 33 x 26 cm
72 Bewertungen
MOUNTAINTOP 75L Trekkingrucksacke Reiserucksack Wanderrucksack mit Regenhülle, 85 x 33 x 26 cm
  • Leicht zugängliches Trink-Fach auf der Rückseite
  • Höhenverstellbarer Brustgurt und Lastenausgleichsgurte
  • Nasswäschefach zum Verstauen verschwitzter/nasser Kleidung
  • Der Trekkingrucksack Kommt mit einem Regenabdeckung
  • Der Beckengurt hat auf jeder Seite eine gut zugängliche außen aufgesetzte kleine Tasche
  • Trekkingstöcke (kann man durchaus gebrauchen und können von großem Nutzen sein)
  • Ein Fotorucksack, hier findest du einen Ratgeber dazu.
  • Campingtöpfe und -pfannen (bitte hier auf das Gewicht achten, es muss getragen) werden
  • Wasser (Kanister oder Flasche)
  • Taschenmesser, Wäscheleine
  • Werkzeug
  • Müllbeutel
  • Trekkinghose
  • Wandersocken (auch hier darauf achten, dass sie nicht zu kurz sind)
  • Fleecejacke, Funktionsunterwäsche
  • Shirts
  • Regenkleidung
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenbrille
Outdoorer Trek Bed 2, ultraleicht, 5cm selbstaufblasbare Isomatte, kleines Packmaß
111 Bewertungen
Outdoorer Trek Bed 2, ultraleicht, 5cm selbstaufblasbare Isomatte, kleines Packmaß
  • Ultraleichte 5 cm Isomatte mit nur 799 g und kleines Packmaß (28 x 16 x 16 cm) - einfacher...
  • Für Outdoor Abenteuer entworfen: Größe: 183 x 51 x 5 cm, R-Wert: 4 für hohe Isolation und...
  • Outdoor-Isomatte: Bequeme Liegefläche mit Diamantprägung und rutschfester, wasserfester Boden für...
  • Selbstaufblasend, mit patentiertem 3-Wege-Ventil - selbstaufblasbare Isomatte für Trekkingtouren...
  • Konturiertes Mattendesign mit abgerundeten Ecken - auch als platzsparendes, aufblasbares Gästebett...

5 der schönsten Naturzeltplätze Deutschlands

Ostsee – Naturcamping Usedom

Auf der schönsten Insel Deutschlands zelten? Kein Problem! Naturbelassen, die schönsten und mondänsten Seebäder und herrlich verträumte Dörfer, das alles bietet die Insel Usedom. Gelegen zwischen Ostsee und Achterwasser! Abseits der Strandpromenade und dem Trubel abertausende Touristen befindet sich der familienfreundliche Campingplatz, direkt an der Steilküste des Krumminer Wiek. Bis zur Ostsee ist es mit einem Leihfahrrad ein Katzensprung. Die Radwege sind sehr gut ausgebaut und laden regelrecht ein, die Natur und die Umgebung zu erkunden.

Einmal auf der Insel ist das Kap Arkona ein Muss. Ebenfalls die Königsbäder Seebad Heringsdorf, Seebad Ahlbeck, Seebad Bansin. Das Highlight sind die Störtebecker Festspiele (von Ende Juni bis Anfang September) auf der Naturbühne in Ralswiek. Berühmte Bauwerke in Miniaturansicht kann man im Rügenpark in Gingst bestaunen. Geöffnet ist der Park mit einer Fläche von 40.000 m². Nur um einige Sehenswürdigkeiten zu nennen. Und hier ist jeder Platz Kulisse für wunderschöne Fotos. Fotorucksack darf nicht fehlen.

Natur Camping Usedom

Freitag & Freitag GbR
Zeltplatzstrasse 20
17440 Lütow / Insel Usedom Telefon: +49 (0) 38377 – 40 581 Telefax: +49 (0) 38377 – 41 553

Ostfriesland -Zeltplatz Spiekeroog

Dieser wunderschöne Zeltplatz liegt auf der Nordseeinsel Spiekeroog, die grüne Insel, an den Wattwiesen und verfügt über einen eigenen Strandbereich. Auf Grund der oft starken Briese, die hier weht, ist es ratsam, das Zelt mit langen und stabilen Heringen zu fixieren. Für das leibliche Wohl sorgt hier ein kleiner Imbiss, die „Die Bude“. Hat man vom Schwimmen und Toben und im Wasser genug, kann man entweder auf dem Bolzplatz seine Fitness trainieren oder mit leckeres auf dem Grillplatz zubereiten. Auch für die Kinder ist hier gesorgt. Hier können sie sich auf dem vorhandenen Spielplatz nach Herzenslust austoben.

Spiekeroog ist eine autofreie Insel und ist bekannt als die ursprünglichste und urige Insel. Traumhafte Kulissen für tolle Fotos sind die grün-weißen Friesenhäuser mit ihren kunstvoll verglasten Veranden. Hübsche und gemütliche Café´s laden zum pausieren und plaudern ein. Genießen Sie die Ruhe! Hier ist Hektik ein Fremdwort, hier kann man die Seele baumeln lassen, dem Alltag entliehen. Sehenswert ist auch die Alte Inselkirche. Sie wurde 1696 erbaut und ist das älteste Gotteshaus dieser wunderschönen Ostfrieseninsel! Fotorucksack darf nicht fehlen.

Saalekreis – Zeltwiese Löbejün

Löbejün ist ein Ortsteil der Stadt Wettin-Löbejün im Saalekreis in Sachsen-Anhalt und hat ca. . Campen kann man hier auf der Zeltwiese Löbejün. Sie befindet sich direkt auf dem Merbitzer Berg. Da sie in einem Landschaftsschutzgebiet liegt, bietet sie die Möglichkeit für einen naturverbundenen Aufenthalt.

Zeltwiese Löbejün – Der Geheimtipp für Taucher und Kletterer, da sich der „Aktienbruch“, dem ersten „Gebirge“ für die nördlichen Bundesländer nur ca. 10 Gehminuten vom Zeltplatz befindet, ebenso wie der Taucherkessel Löbejün, welcher für Steilwandtaucher bestens geeignet ist.

Münsterland – Campingpark Haddorfer Seen

Zelten im südländischen Flair, im Kiefernhain! Eingebunden in die Natur, mit direktem Zugang zum Segel- und Angelsee, in die Heidelandschaft und dem herrlichen Badesee. Abenteuerspielplätze, Bistro- und Biergarten alles in unmittelbarer Nähe.

Radwege um die Ems laden ein, die Gegend auf zwei Rädern kennen zu lernen und sich den Wind um die Nase wehen zu lassen. Auf der Minigolfanlage kann das Können unter Beweis gestellt werden. Auch hier ist für das leibliche Wohl mit Kaffee, Kuchen und Erfrischungsgetränken bestens gesorgt.

Für Ruhe und Abgeschiedenheit lädt der Anglersee ein. Tageskarten hierfür sind an der Information des Campingplatz erhältlich.

Achim Hagel, Haddorf 59, 48493 Wettringen (Haddorf), Telefon: 05973 / 2742, Fax: 05973 / 900889

Oberbayern – Campinginsel Buchau

Mitten im wunderschönen Staffelsee gibt es eine Insel. Insel Buchenau. Das Einmalige ist, auf dieser Insel kann man zelten / campen. Zu beachten ist hier, dass die Insel nur mit einem Boot zu erreichen ist. Aber das ist kein Problem, da im 80-Minuten-Takt zwischen Seehausen und der Insel Buchenau die Fähre „D´Fischerin“ verkehrt.

Hier können Kinder auf eigene Faust die Gegend erkunden, ohne dass die Eltern Angst haben müssen, keine Autos, keine Wohnwagen und keine abendliche Disko.

Für Angler, Naturliebhaber und für jeden der Ruhe möchte, ist die Campinginsel Buchenau der absolute Traum vom Camping in der Natur.

Weitere schöne Naturcampinggebiete

Hunsrück: Wandern und Zelten im Soonwald. Der Soonwaldsteig mit ausgebautem Wassernetzwerk (offene Wasserhähne für Trink- und Gebrauchwasser) erstreckt sich über 85 km von Kirn an der Nahe bis nach Bingen am Rhein. Die vier am Steig gelegenen Zeltplätze gehören zweifelsfrei zu den schönsten:
Ruine Schmidtburg: Zelten inmitten der alten Burganlage.

Trekkingcamp Alteburg: Zelten auf einem ehemaligen Köhlerplatz mitten im Wald.
Trekkingcamp Ellerspring: Zelten in luftiger Höhe (657,5 Metern ü. NN)
Trekkingcamp Ochsenbaumer Höhe: Zelten unter mächtigen Buchen.

Pfalz: Die Trekkingplätze liegen an der südlichen Weinstraße, im Donnersberger und Lauterer Land. Maximal sechs Zelte sind erlaubt, es gibt eine Biotoilette, eine Feuerstelle und genügend Holz. Verpflegung und Wasser sind mit zubringen.

Eifel: Die Trekkingzeltplätze im Naturpark Hohes Venn in der Eifel sind alle mit Komposttoiletten ausgestattet. Komfortable Zeltplattformen bieten Platz für bis zu zwei Zelte. Die Plätze sind nur zu Fuß auf ausgeschilderten Wanderwegen zu erreichen. Für Wasser und Verpflegung muss der Zeltwanderer selbst aufkommen.

Schwarzwald: die zwischen Freudenstadt und Baden-Baden sechs liegenden Trekking-Camps verfügen jeweils über Stellplätze für maximal drei Zelte, eine kleine Feuerstelle und ein Toilettenhäuschen. Die Plätze liegen alle abseits von Ortschaften und sind nur zu Fuß zu erreichen. Wasser und Verpflegung sind mitbringen.

Spessart: Im Naturpark Spessart gibt es zwei ausgewiesene Trekkingplätze für jeweils maximal fünf Zelte samt Feuerstelle, Toilette und Lagerplatz. Rothenbuch I liegt mitten in einem alten Eichenwald. Rothenbuch II liegt auf einer Lichtung. Beide Zeltplätze sind sehr idyllisch und einsam. Für Romantiker bestens geeignet.
Die richtige Ausrüstung
Ohne die richtige Ausrüstung gerät der Zelturlaub leicht zum Desaster. Zusammen mit Luftmatratze oder Isomatte und Schlafsack zählt das Zelt zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen. Es sollte leicht und wasserdicht sein und ausreichend Platz bieten. Des weiteren Stirnlampe und Notfall-Set nicht vergessen. Kocher und Essgeschirr runden das Equipment ab. Regenhose und Regenjacke für schlechtes Wetter sind optional aber zu empfehlen. Notfalls kann man einen Tag im Zelt verbringen. Also genügend Lektüre mitnehmen. Auch ein Fotorucksack darf nicht fehlen, damit auch die Hobbyfotografen unter den Naturzeltern auf ihre Kosten kommen.

Und zum Schluss noch ein Wildcamping Tipp zum Träumen 😉 Campen ist hier wohl nicht erlaubt… Diese kleine Insel am Schrecksee läd doch wirklich dazu ein.

Schrecksee
Schrecksee

Fazit:

Werde Teil der Natur. Weg von überteuerten Hotels, überfüllten Strände und sonstigem Urlaubsstress. Naturzelten ist der ideale Urlaub für Frischluftfanatiker und Menschen mit Sehnsucht nach freier Natur. Einfach Rucksack, Zelt und Schlafsack einpacken und die Natur hautnah erleben.

Angebot
LATTCURE Outdoor Camping Deckenschlafsack Winter, Weich, Dick und Warm (Orange)
72 Bewertungen
LATTCURE Outdoor Camping Deckenschlafsack Winter, Weich, Dick und Warm (Orange)
  • Tipps: Der neue Schlafsack kann einen kleinen Fabrikgeruch haben, bitte legen Sie ihn zur Belichtung...
  • Artikelmerkmale: Mit dem seitlichen Reißverschluss kann der Schlafsack als Decke ausgebreitet...
  • Gebrauchsumgebung: Optimale Temperaturangaben des Einsatzbereiches: 0 bis 20°C (32°F bis 68°F),...
  • Hochwertige Material: Die Außenschicht des Schlafsacks wird aus 210T Polyester-Gewebe hergestellt,...
  • Der ideale Begleiter für die Übernachtung beim Rucksackreisen, Wandern, Camping usw..

Interessante Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die besten Camping Angebote>>> HIER KLICKEN <<<
Close