Produkt Ratgeber & TestsWohnmobil Technik

Kühlschrank fürs Wohnmobil – Worauf ist zu achten?

Der erste Urlaub im eigenen Wohnmobil ist für viele ein unglaubliches Erlebnis. Mit den eigenen vier Wänden kann man in fast jede Ecke dieser Welt und ohne Grenzen Städte, Wälder, Meere oder Wüsten erkunden. Doch da muss auch ausreichend für Verpflegung gesorgt werden. Außerdem sollte diese, vor Allem Fleisch oder Milchprodukte, stets gut gekühlt sein. Dann stellt sich die Frage ob eine große 12 Volt Kühlbox oder doch ein handelsüblicher 230 Volt Kühlschrank das Richtige ist. In diesem Ratgeber werden die unterschiedlichen Typen vorgestellt und Nach- bzw. Vorteile aufgezeigt.

Welche Arten von Kühlmöglichkeiten gibt es im Wohnmobil – Wohnwagen ?

Wer längere Zeit in seinem Wohnmobil unterwegs ist kann nicht jeden Tag frisch einkaufen und benötigt schlichtweg eine vernünftige Kühlung. Diese Feststellung ist zwar einfach, jedoch ist es umso schwieriger die passende Kühlmöglichkeit zu finden.

Man unterteilt grundsätzlich in:

Dabei funktioniert der Kompressor Kühlschrank wie ein normaler Kühlschrank aus der Küche per Strom, wohingegen Absorber Kühlschränke per Gasgemisch dem Kondensator Wärme entziehen und an die Umgebung abgeben. Somit unterscheiden sich die beiden Grundarten der Kühlung hauptsächlich in der Funktionsweise. Damit einhergehend ist jedoch auch die Autarkie des Wohnwagen. Steht man mit seinem Wohnmobil ein einem Campingplatz, dann schließt man einfach seinen Wohnmobil Kühlschrank an das Landstromnetz an und der Inhalt wird gekühlt. Anders sieht es jedoch aus, wenn der Campingtrip in weit entlegene Regionen geht und man sich fernab von Stromnetzen oder Campingplätzen aufhält. Hier kann der Absorber Kühlschrank seine Stärken ausspielen. Tagelang kann dieser dank des möglichen Gasbetriebes problemlos betrieben werden.

Außerdem muss man sich nicht immer auf einen großen Kühlschrank fokussieren. Wenn die Ansprüche nicht sonderlich groß an Platzangebot oder Autarkie sind, ist eine Kühlbox sicherlich auch nicht verkehrt.

Welcher Kühlschrank im Wohnmobil passt zu mir ?

Diese Frage ist mit am schwersten zu beantworten. Ist der Kompressorkühlschrank jetzt besser als ein Absorberkühlschrank? Oder reicht doch eine große Kühlbox? Auch hier muss man nach persönlichen Präferenzen entscheiden. Hat man viel Platz zur Verfügung oder nur wenig?

Man sollte sich folgende Fragen stellen:

  • Welche Energieversorgung hat das Wohnmobil (Gasanalage, Solaranlage)?
  • Wie autark muss das Wohnmobil sein?
  • Welche Reiseziele visiert man an?(warmes Wetter oder eher winterlich)?
  • Welche Kühlschranktechnologie kommt nun in Frage?

Die meisten Kriterien und stehen in Wechselwirkung zueinander. Wer keine Gasanlage besitzt muss sich erst gar keine Gedanken über einen Absorberkühlschrank als Wohnmobil Kühlschrank machen. Hat man eine Solaranlage verbaut, kann ein Kompressorkühlschrank sinnvoll sein.

Welche Größe der Kühlschrank haben soll, hängt von den Essgewohnheiten ab. Wer täglich im Restaurant isst, wird wohl kaum einen großen Kühlschrank benötigen. Jemand der sich hauptsächlich selbst versorgt und Morgens, Mittags, Abends am Wohnmobil isst, hat größere Mengen an verderblichen Lebensmitteln dabei. Folglich sollte ein Wohnmobil Kühlschrank viel Platz bieten.

Wohnmobil Kühlschrank – Kompressor oder Absorber Vor und Nachteile ?

Der Kompressorkühlschrank kann ausschließlich mit Strom betrieben werden und der Absorberkühlschrank kann zusätzlich mit Gas betrieben werden. Aber welche grundlegenden Unterschiede gibt es bei der Nutzung und dem Verbrauch bei beiden Bauformen?

Ein nicht zu vernachlässigender Grund für einen Kompressorkühlschrank ist beispielsweise, dass bei leichter Schräglage Absorberkühlschränke nicht mehr richtig funktionieren. Das heißt sie können nur noch eine verminderte Kühlleistung zur Verfügung stellen oder funktionieren gar nicht mehr. Wenn die Campingurlaube in abgelegenes, unebenes Gelände führen, muss ständig darauf geachtet werden, dass das Wohnmobil gerade ausnivelliert ist. Wem das zu viel Aufwand ist, der sollte sich einen Kompressorkühlschrank kaufen.

Des weiteren muss bei Absorberkühlschränken darauf geachtet werden, ob die verbaute Gasanlage des Wohnmobils kompatibel zum Wohnmobil Kühlschrank ist. In vielen älteren Wohnmobilen ist noch der alte Standard 50mbar vertreten. Bei neueren Modellen wird jedoch die Gasanlage mit 30mbar Druck betrieben.

Im Strombetrieb zeigt der stromoptimierte Kompressorkühlschrank seine Stärken. Im 12V Betrieb benötigt dieser durchschnittlich nur 20-40 Ah täglich. Das variiert natürlich je nach Modell, Größe und Nutzung. Ein auf Gasbetrieb ausgelegter Gaskühlschrank hingegen verbraucht im Test bis zu 200 Ah täglich. So würde dieser in ca. einem halben Tag eine 100 Ah Batterie entladen.

Nachteil einiger Absorberkühlschränke ist, dass diese hohen Außentemperaturen von über 35 Grad ihre Kühlleistung drastisch reduzieren. Die Kompressorkühlschränke arbeiten auch in diesem Temperaturbereich noch zuverlässig. Das sollte also ebenfalls beim Kauf eines Kühlschranks berücksichtigt werden.

Der Vorteil eines Absorberkühlschrankes ist, dass dieser im Gasbetrieb fast lautlos arbeiten kann. Daher findet dieser auch gerne in Hotelzimmern als Minibar Verwendung. Ein Kompressorkühlschrank macht mehr Lärm, da dieser auf einem mechanischen Prinzip aufbaut und so mechanische Bewegungen stattfinden.

Somit ergibt sich ein weiterer Vorteil für einen Absorberkühlschrank. Da diese nur mit Gas betrieben werden können, sind sie weniger anfällig gegenüber etwaigen mechanischen Defekten und sind somit zuverlässiger.

Lohnt sich zusätzlich eine separate mobile Kühlbox ?

Ein Vorteil von 12V Kühlbox als Gefrierschrank, ist dass diese handlicher sind als ein integrierter Kühlschrank im Wohnmobil. Außerdem kann wie bereits gesagt, die Kühlbox über das 12V Bordnetz des Campers betrieben werden.

Wenn der eigentliche Camping Kühlschrank kaputt geht, ist es sinnvoll zusätzlich noch eine Kühlbox zu besitzen. Denn so können die verderblichen Lebensmittel weiterhin gekühlt werden. Außerdem bietet eine zusätzliche mobile Kühlbox noch einen weiteren Vorteil. Wenn beispielsweise abends oft noch draußen gegrillt wird, ist es komfortabel das Grillfleisch in der Kühlbox draußen stehen zu haben. So muss nicht immer zwischen Grill und dem Kühlschrank hin- und hergeeilt werden.

Wie hoch ist der Stromverbrauch bei einem Kompressor Kühlschrank im Wohnmobil?

Der Stromverbrauch eines Kompressor Wohnmobil Kühlschrank unterscheidet sich natürlich stark je nach Modell und Größe. Jedoch ist festzuhalten, dass auf Grund der optimierten Funktionsweise auf den reinen Strombetrieb der Kompressorkühlschrank deutlich weniger Strom verbraucht als ein Gas Kühlschrank, der auch mit Strom betrieben werden kann. Nun zu einer kurzen Beispielrechnung. Wenn das Wohnmobil über eine eingebaute 100 Ah Batterie verfügt und der 12 Volt Kühlschrank durchschnittlich 20-40 Ah/Tag verbraucht, dann kann der Kühlschrank 2,5-5 Tage nur mit der Batterie betrieben werden. Ein nicht optimierter Absorberkühlschrank verbraucht schon einmal 200 Ah/Tag. Damit sind weniger als 12 Stunden Laufzeit drin. Folglich eignet sich ein Kompressorkühlschrank zur effizienten Kühlung von Lebensmitteln deutlich besser, wenn keine extreme Autarkie gefordert wird.

Welche Produkte wir empfehlen:

Dometic COMBICOOL RC 2200 EGP

Die Absorberkühlbox Dometic CombiCool RC 2200 EGP kann im Fahrzeug vom 12 Volt Bordnetz betrieben werden. Zu Hause oder auf dem Campingplatz geht das auch mit 230 Volt. In freier Natur ist der Gasbetrieb die beste Möglichkeit die Kühlbox zu betreiben. Damit spart man Strom und kann ortsungebunden reisen. Das robuste Aluminium Gehäuse widersteht auch stärkeren Stößen. Durch die Funktionsweise einer Absorberkühlbox gibt die Dometic CombiCool keine Betriebsgeräusche von sich. Die Dometic CombiCool RC 2000 EGP verfügt über 40 Liter Füllvolumen und ist damit mehr als ausreichend für die meisten Anwendungszwecke dimensioniert. Darunter fallen abendliche Grillevents oder einfach der Strandgang bei dem die Getränke oder die Eiscreme kalt gehalten werden sollen.

Kundenmeinungen:

Die meisten Kunden waren sich einig und haben deswegen 4 von 5 Sternen gegeben. Die hautpsächlichen Argumente waren, dass die Kühlbox im Vergleich mit anderen bei hohen Außentemperaturen von 30 Grad den Inhalt immer noch sehr gut gekühlt hat. Die zuverlässige Kühlung hat die große Mehrheit der Kunden zufriedengestellt und sie würden immer wieder zu der den Mini Kühlschränke greifen. Auch das große Platzangebot war für viele entscheidend.

Angebot
Dometic CombiCool RC 2200 EGP, lautlose, elektrische Absorber-Kühlbox aus Aluminium mit Gas-Anschluss 50 mbar, 40 Liter, 12 V und 230 V für Auto, Lkw und Steckdose
703 Bewertungen
Dometic CombiCool RC 2200 EGP, lautlose, elektrische Absorber-Kühlbox aus Aluminium mit Gas-Anschluss 50 mbar, 40 Liter, 12 V und 230 V für Auto, Lkw und Steckdose
  • Betrieb an 230V Wechselspannung sowie 12V + Gas 50 mbar für für Camping und Schlaf-Zimmer, Sehr...
  • Robustes Gehäuse mit 40 Liter Nutzinhalt, Mit Eiswürfelschale
  • Kühlung bis 30° C unter Umgebungstemperatur
  • Stehhöhe für 2-Liter-Flaschen
  • Mini-Kühlschrank für Camping, Urlaub, Freizeit und Beruf

Dometic COOLFREEZE CFX 35W Kompressor-Kühlbox

Die Kompressorkühltechnologie macht die Coolfreeze CFX 35W sehr leistungsfähig. Dabei könnte man die Coolfreeze auch als Dometic Kühlschrank im Wohnmobil bezeichnen. So klein und doch so leistungsstark. Wer viel auf Reisen ist wird die elektrische Kühlbox von Dometic schnell schätzen. Das Fassungsvolumen ist mit 32 Liter sowie 4,5 Liter (Frischefach) großzügig bemessen. Die Vorteile gegenüber einer Absorberbox sind der geringe Stromverbrauch und die hohe Kühlleistung. Jedoch entscheidet man sich damit im gleichen Zuge gegen die Autarkie.

Kundenmeinungen:

Die Coolfreeze CFX 35W eignet sich laut Kundenbewertung auch perfekt als Gefriertruhe. Die robuste und gut kühlende Box hat zum Kauf überzeugt. Auch für einen Segeltörn ist die Kühlbox auf Grund der guten Qualität konzipiert. All diejenigen, die auf Qualität achten und eine komfortable, handliche Box suchen, sollten auf diese zurückgreifen. Als hervorragendes Feature hat sich der Batteriewächter der Box herausgestellt. Dieser beobachtet den Ladestand der Fahrzeugbatterie und reduziert im Notfall die Kühlleistung, sodass man das Fahrzeug immer noch starten kann.

Angebot
Dometic CoolFreeze CFX 35W, elektrische Kompressor-Kühlbox/Gefrierbox, 32 Liter, 12/24 V und 230 V für Auto, Lkw, Steckdose, mit WLAN + USB Anschluss, Energieklasse A++
115 Bewertungen
Dometic CoolFreeze CFX 35W, elektrische Kompressor-Kühlbox/Gefrierbox, 32 Liter, 12/24 V und 230 V für Auto, Lkw, Steckdose, mit WLAN + USB Anschluss, Energieklasse A++
  • Tiefkühltauglich bis -22 °C, elektrische Gefrier-Box, zum Anschluss im Zigarettenanzünder für...
  • Exzellente Kühlergebnisse selbst bei extrem hohen Außentemperaturen
  • 12/24 Volt DC und 100 -240 Volt AC, Temperaturregelung über WLAN-App
  • CFX-Spezialelektronik mit digitaler Temperaturanzeige
  • USB-Anschluss zum Laden von Kleingeräten

Dometic CDF-11 10.5L Portable Compressor Fridge Freezer

Die tragbare Kompressorkühlbox mit 10,5 Litern Fassungvermögen ist ideal für Camping, Urlaub oder Festival. Mit dem kleinen Formfaktor eignet sie sich besonders für alle die schnell mal etwas mit zum Strand nehmen wollen. Insbesondere für ein kühles Bier oder Eis.

Kundenmeinungen:

Auch als Minibar in einem VW Bus T5 eignet sich die kompakte Kühlbox. Sie passt bequem zwischen Fahrer- und Beifahrersitz und weist einen großen Stauraum, trotz des kleinen Formfaktors auf. Auch hier konnte die hervorragende Kühlleistung sowie die Zuverlässigkeit überzeugen. Der Name Waeco hält was er verspricht.

Dometic Waeco CoolFreeze CDF 11 - tragbare elektrische Kompressor-Kühlbox/Gefrierbox mit Batteriewächter, 10,5 Liter, 12/24 V für Auto, Lkw oder Boot + CoolPower EPS817 Netzadapter, 230 V 12 V
213 Bewertungen
Dometic Waeco CoolFreeze CDF 11 - tragbare elektrische Kompressor-Kühlbox/Gefrierbox mit Batteriewächter, 10,5 Liter, 12/24 V für Auto, Lkw oder Boot + CoolPower EPS817 Netzadapter, 230 V 12 V
  • Tragbare Kompressor-Kühlbox mit 10,5 Liter Fassungsvermögen für Camping, Urlaub oder Festival
  • Temperatur individuell von + 10 bis -18 °C einstellbar mit Digitalthermometer - unabhängig von der...
  • Netzadapter für den Anschluss von thermoelektrischen Geräten an das 230-Volt-Netz.
  • Eingangsspannung: 230 Volt AC / 50 Hz
Waeco TC-21FL-AC Kühlbox 21 l grau Wechselstrom
6 Bewertungen
Waeco TC-21FL-AC Kühlbox 21 l grau Wechselstrom
  • Thermoelektrische Kühlbox mit TC-Spezialelektronik für 12/24 Volt DC und 230 Volt AC
  • Thermoelektrik (Peltier-System) TC-Spezialelektronik: 7-stufige Temperaturregelung im Heiz- und...
  • Temperaturbereich: Kühlen: max. 30 °C unter Umgebungstemperatur Heizen: +50 bis +65 °C....
  • Material: Spritzguss. Abmessungen (BxHxT): 450x420x303 mm. Gewicht: ca. 6,0 kg. Isolierung:...
  • Energieklasse A++. TC-Spezialelektronik. Vorrangschaltung für Netzbetrieb. Intelligente...

Interessante Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close